Web Design
Hamar Grimsson

Hamar kommt aus dem Norden Amsivars, aus einem kleinen Dorf namens Trafels. Hamar ist das dritte Kind von einem reichen Bauern namens Grim Gunarsson. Insgesamt hat Hamar noch drei Geschwister, einen älteren und einen jüngeren Bruder und eine ältere Schwester.
Hamars Vater Grim, nahm ihn stehts mit zum Markt und lehrte Hamar das Handeln. Grim unterrichtete seinen Sohn seit seinem 13. Sommer im Umgang mit dem Schwert. Hamar arbeitete gut auf den Feldern seines Vaters und half ihm wo er nur konnte. Zur belohnunge bekam Hamar sein erstes Schwert, und sein Vater brachte ihm viel über Ehre und den Kampf bei. Nachdem Hamar seine Jordas erhalten hatte, wollte er nicht beim Hofe seiner Eltern bleiben oder eine Ausbildung machen wie sein Bruder, nein er zog aus um Amsivar zu erkunden. Auf seinen Reisen schlug er sich als Tagelöhner durch und Handelte mit allem was er finden konnte. Eines Tages kam er auf seinen Reisen durch eine kleine Stadt wo einem Priester beim predigen lauschte. Er hatte bisher nie viel mit den Göttern zu schaffen gehabt, ausser seiner Mutter war keiner seiner Familie sehr gläubig. Ausser zu Festen ging niemand in den Tempel oder hörte gar dem Prediger auf dem Markt zu. Beeindruckt von dem was der Priester dort sagte, folgte Hamar ihm in den Tempel und fragte ihn, ob der Prediger ihm mehr über die Götter erzählen könne. Der Prediger willigte ein und nahm in für 2 Monate mit auf eine Reise gen Osten. In dieser Zeit veränderte sich Hamars Glauben enorm und es verging kein Abend mehr an dem er nicht sein Gebet spricht. Nach einer Weile teilten sich die Wege der beiden und Hamar diente für ein halbes Jahr als Stadtwache in Garbalon.

P1010031

Nachdem er den Wachdienst abgeschlossen hatte wanderte er auf empfehlung der anderen Wachen nach Astranaat, der Hauptstadt Amsivars.
Dort traf er den Priester wieder. Dieser erzählte ihm von einer Truppe, die in die sogenannten Drachenlande entsendet werden sollte, um neue Verbündete, für das bedrohte Amsivar zu finden und um mehr über die Drachen, und besonders die Sendbotin heraus zu finden. Beeindruckt von der Vorstellung, ein fremdes Land zu sehen und Amsivar und den Achten dienen zu können ging Hamar am nächsten Tag zusammen mit dem Priester in den Tempel des Tromm. Der Priester war überzeugt, das Hamar der (in seinen Augen) richtige für die Truppe ist, und schlug ihn Kurzerhand im Tempel vor. Der Kirchenrat erkannte ihn an, und entsandte ihn in die Truppe.

Der Besuch der Drachenlande war erfolgreich, wenn auch die Letzte Schlacht nicht Siegreich war. Das Band zu den Verbündeten Amsivars wurde bestärkt und jedes einzelne Mitglied der Gruppe wurde gefeiert.
Hamar`s Glaube wurde in den Drachenlanden so bestärkt, das er sich entschied als Novize des Tromm zu dienen. Die Auserwählten werden im Jahr des Schwarzen Drachen wieder von der Sendboting gerufen werden, und werden zusammen mit dem Goldenen Drachen die Herrschaft über die Drachenlande einfordern